Kategorie: Allgemein

Denisa Cotruta im Nationalkader

Große Anerkennung und Auszeichnung für Denisa Cotruta, die von den Bundestrainern des Deutschen Tischtennis-Bunds für den Nachwuchs-Nationalkader (DTTB-Talentkader) nominiert wurde. Marc Köhler, Vorsitzender des TTC Rot-Weiß Biebrich, registriert es mit Stolz. Er weiß auch, dass auf Denisa damit eine Menge zukommt.

So stehen demnächst zusätzliche Lehrgänge im Deutschen Tischtenniszentrum in Düsseldorf sowie Nominierungen für internationale Turniere an. Marc Köhler: „Hinzu kommt natürlich regelmäßiges Training dreimal pro Woche in der Sportschule Frankfurt sowie zusätzlich 1-2 Mal bei uns in Biebrich. Auch bei den Punktspielen und Turnieren wird sie weiterhin für den Verein aktiv sein.“

Der Lohn für bemerkenswerte Erfolge

Viel Belastung wird auf die noch 13-Jährige zukommen, doch auf der anderen Seite eine schöne Überraschung kurz vor ihrem Geburtstag am 22. Januar und der Lohn für bereits zahlreiche bemerkenswerte Erfolge für das Talent, das 2008 in Spanien geboren wurde und dann mit ihren rumänischen Eltern nach Hessen kam. Hält ihr Ehrgeiz an, der sie in kurzer Zeit schon ins Spitzenpaarkreuz des Biebricher Damenteams katapultierte und mit dem sie an der Spitze der Hessenliga steht, dürfte man von ihr noch viel erwarten.

Derweil nutzte einzig das zweite Biebricher Tischtennis-Damenteam die Möglichkeit, zum Rückrundenstart aktiv zu werden, und glich das Verbandsligakonto mit dem etwas unerwarteten 6:2-Sieg (Punkte: Locke/Kim, Lauf/Beatrix Pfaffendorf, Janina Locke (2), Johanna Kim und Katharina Lauf) gegen OE Bad Homburg aus. Die restlichen Mannschaften waren coronabedingt und aufgrund der Saisonunterbrechung durch den HTTV nicht aktiv.

Saison bis 13. Februar unterbrochen / Spiele nach Vereinbarung möglich

Der Spielbetrieb in allen Spiel‐ und Altersklassen des HTTV (einschließlich aller Bezirke und Kreise) wird bis zum 13.02.2022 unterbrochen.

Ausnahme: Ein Mannschaftskampf kann stattfinden, wenn beide Mannschaften sich einvernehmlich über die Austragung verständigen. Für die Vereinbarung zur Austragung eines Mannschaftskampfes kann click‐TT verwendet werden: Eine Mannschaft beantragt eine um eine Minute geänderte Anfangszeit, die andere bestätigt diese „Verlegung“. Danach gelten die üblichen Regelungen zu Terminvereinbarungen und Spielverlegungen.

Alle Vereine im HTTV werden gebeten, Mannschaftsspiele, die nicht wie geplant bis zum 13.02.22 stattfinden, einvernehmlich nachzuverlegen. Verlegungen sind in allen Spielklassen bis zum 15.05.2022 möglich. Hierfür wird der Rahmenterminplan entsprechend verlängert. Die Spielleiter werden angewiesen, alle nicht verlegten Mannschaftsspiele neu zu terminieren. Vereinsinterne Spiele müssen bis zum 06.03.2022 gespielt werden. 

Die Kreisvorrangliste des Nachwuchses am 15.+16. Januar in der Halle der Freiherr-vom-Stein-Schule wurde auch abgesagt.

Kann die Spielzeit am 14. Februar 2022 nicht wieder vollumfänglich aufgenommen werden, wird die Hauptrunde auf eine einfache Runde (die bereits abgeschlossene Vorrunde) verkürzt. Dann bereits gespielte Begegnungen der Rückrunde laufen in die TTR‐Berechnung ein, werden in der Tabelle jedoch nicht berücksichtigt.

Details können hier nachgelesen werden: https://www.httv.de/media/000/News/2022/Januar/Infoblatt_RR_2122_final.pdf

Achtung neue Corona-Regeln!!

Ab sofort gelten für Wiesbaden die 2G-Plus Corona-Regeln. Für Training und Punktspiele gilt daher ab sofort:

Es dürfen Erwachsene teilnehmen,

  1. die nachgewiesen doppelt geimpft bzw. genesen/geimpft sind und
  2. einen zusätzlichen Testnachweis vorlegen, als
    • negativen PCR-Test (max. 48 Std. alt) oder
    • offiziellen negativen Antigentest (max. 24 Std. alt) oder
    • Selbsttest, unter Aufsicht in der Halle durchführen
  3. Eine Booster-Impfung befreit vom zusätzlichen Testnachweis.

Es dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren teilnehmen,

  1. die einen Testnachweis vorlegen, als
    • negativen PCR-Test (max. 48 Std. alt) oder
    • offiziellen negativen Antigentest (max. 24 Std. alt) oder
    • Selbsttest, unter Aufsicht in der Halle durchführen oder
    • das Testheft aus der Schule
  2. für geimpfte Jugendliche, die auch geboostert sind, entfällt der Testnachweis.

Weitere Regelungen:

Dienstags bis freitags ist ab sofort das Erwachsenentraining zur Kontaktvermeidung mit den Kindern erst ab 19:40 Uhr möglich.
Bei einem Punktspiel (dienstags und freitags in der Halle FvS-Schule) kann die Halle von den am Punktspiel teilnehmenden Personen ab 19:00 Uhr betreten werden.

2G-Regelung ab dem 25. November 2021

Der HTTV sowie die Stadt Wiesbaden haben bekanntgegeben, dass ab heute Neuerungen der Corona-Schutzverordnung gelten.

Alle anwesenden Personen ab 18 Jahren (dies gilt auch für Zuschauende) müssen ihren Genesenen- oder Impfnachweis vorlegen (2G-Regelung).

Ausgenommen von der Regelung sind Kinder, die jünger sind als sechs Jahre oder noch nicht eingeschult sind. Diese brauchen grundsätzlich keinen Negativnachweis. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die in einer Ausbildungseinrichtung nach §33 des Infektionsschutzgesetz regelmäßig getestet werden, und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztliches Attest nötig), können auch ohne Impfung an 2G-Angeboten und –Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie einen aktuellen negativen Testnachweis vorlegen. Bei Schülerinnen und Schülern ist somit weiterhin ein Testheft ausreichend.

Kurz gefasst: 2G für alle ab 18 Jahre. Sonst kein Zutritt zur Halle und damit keine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb möglich. Alle unter 18 Jahre, die nicht geimpft sind und in der Ausbildungsstätte (Schule, Kindergarten) regelmäßig getestet werden, dürfen mit Testheft und/oder tagesaktuellem Test am Training und Spielbetrieb teilnehmen.

Tischtennis Mini-Meisterschaften am 13. November

Kinder, aufgepasst! Wer gerne Tischtennis spielt oder dies gerne einmal ausprobieren möchte, der darf sich auf Samstag, den 13. November 2021 freuen. Um 14 Uhr in der Sporthalle der Freiherr-vom-Stein-Schule startet der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften unter der Regie des TTC Rot-Weiß Biebrich. Anmeldeschluss ist jeweils 15 Minuten vorher.

Bei den mini-Meisterschaften geht es um den Spaß am Tischtennis-Spiel.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen noch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) besitzen, besessen oder beantragt haben.

Auch wer bislang noch nie in seinem jungen Leben einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen, Schläger werden bei Bedarf gestellt.

Alle weiteren Infos und Anmeldmöglichkeiten findet man im beigefügten Flyer: https://ttcbiebrich.de/wp-content/uploads/2021/10/211025-mini-flyer-a4.pdf

Wilfried Silbereisen Vereinsmeister 2021

Spannend bis zum Schluss war die Vereinsmeisterschaft des RWB 2021.

Im sehr engen Endspiel setzte sich der Mitfavorit Wilfried trotz Vorgabe mit 3:2 gegen Bea Pfaffendorf durch und löst Benedikt Eichner als Vereinsmeister im Jubiläumsjahr 2021 ab.

Die weiteren Platzierungen:

3. Michael Jassner und Phillip auf dem Brinke, 5. Roland Spitz, 6. Dieter Bohn, 7. Andreas Stein, 8. Anton Markhovski, 9. Christel Bohn, 10. Silvia Grundstein, 11. Benedikt Eichner, 12. Adam Kojak

Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Leider verhinderte ein Stromausfall, dass wir in den Genuss von Natalias frischen Waffen kamen. So ließen wir den Turniertag bei bestem Wetter in gemütlicher Runde vor der Halle ausklingen.

16.10.2021 Dieter Bohn

Endspiel Vereinsmeisterschaften zwischen Bea und Wilfried

Trainingscamp Nachwuchs in den Herbstferien

Vom 12. bis 14. Oktober (Dienstag bis Donnerstag) von jeweils 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr bieten wir wieder ein Trainingscamp für alle Nachwuchsspieler in der Halle der Freiherr-vom-Stein-Schule an. Parallel findet dazu das Ferienworkshop der Stadt Wiesbaden im anderen Segment statt.

Trainingsschwerpunkte werden Auf-/Rückschlag, Spiel-Eröffnung und Wettkampforientierung mit einem Abschlussturnier am Donnerstag Nachmittag sein.

Alle Details sowie Infos zur Anmeldung findet man in der beigefügten Einladung.

Laut Webseite des Kultusministerium ist in Hessen das Testheft der Schule in dieser Zeit gültig: FAQ´s Webseite Kultusministerium. Falls sich hieran etwas kurzfristig ändern, stellen wir jeweils morgens kostenfrei Selbsttests für die ungeimpften Kinder und Jugendlichen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

100 Jahre RWB – Akademische Feier

Am 3. September fand unsere akademische Feier statt. Rund 60 Teilnehmer konnten unter Corona-konformen Bedingungen an der Veranstaltung in der Galatea-Anlage in Biebrich teilnehmen. Neben zahleichen Ehrengästen aus Sport und Politik konnten auch einige Ehemalige aus der Zeit der Wiedergründung begrüßt werden.
In einem kurzweiligen Programm, moderiert von Ute Buss (Vorsitzende WISPO) und Jürgen Heinisch (2. Vorsitzender RWB), wurde eine animierten Bilderschau durch die Geschichte des RWB gezeigt, eine bemerkenswerte und persönliche Festrede von Alexander Katzung gehalten und ein Tischtennis-Show-Kampf zwischen den Biebricher Spitzenspielerinnen Denisa Cotruta und Natalia Zherebina präsentiert.
Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung der silbernen Ehrenplakette des Landes Hessen und der Stadtplakette in Gold durch den Wiesbadener Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende an den 1. Vorsitzenden Marc Köhler. Ein wenig politisch wurde es in der anschließenden Gesprächsrunde mit Gerd-Uwe Mende (Oberbürgermeister), Horst Klee (Ortsvorsteher Biebrich), Andreas Klages (Hauptgeschäftsführer des LSBH), Dennis Erbe (Vizepräsident des HTTV) und Marc Köhler, bei der auch auf künftige Herausforderungen an den Sport, kleine Vereine und das Ehrenamt thematisiert wurden.
Im letzten Punkt des Programms wurden noch einige verdiente RWB-Mitglieder geehrt. Bea Pfaffendorf, Felix Schwalm und Dieter Bohn erhielten die Ehrenurkunde des HTTV und Ibo Bozbiyik die Goldene Spielerverdienstnadel.
Beim anschließenden Stehempfang mit Sekt und Fingerfood wurden noch reichlich Anekdoten aus der Vereinsgeschichte ausgetauscht, musikalisch untermalt durch das Duo Gazebo Tree. Alles in Allem ein gelungener Abend. Vielen Dank allen Unterstützern, Förderer und Helfern.

Einen ausführlichen Artikel zur Veranstaltung findet man auch in der September-Ausgabe “DER BIEBRICHER”.

Training in den Sommerfreien

Ab dem heutigen 16. August bis einschließlich 26. August findet während der noch laufenden Sommerferien freies Training in der Halle der Otto-Stückrath-Schule jeweils von Montag bis Donnerstag statt.

Es können Kinder/Jugendliche wie auch Erwachsene kommen. Bitte weiterhin via Luca-App oder in die Anwesenheitsliste eintragen.

Die Halle wird zu den unten angegeben Zeiten geöffnet:
Montags jeweils von 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstags jeweils von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwochs jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Donnerstags jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Nach dem Ferien ist wieder Training zu den üblichen regelmäßigen Zeiten geplant.

Es gibt nur eine Änderung: Das Training donnerstags findet nicht mehr in der neuen Halle, sondern in der Otto-Stückrath-Schule (alte Halle) statt.