Kategorie: Vereinswelt

Sportlerehrung der WISPO!

Danke an die Wispo für die Fördermittel, die unserem 1. Vorsitzenden Marc im November im Rahmen der Sportlerehrung übergeben wurden. Die gelungene Veranstaltung fand im Leistungszentrum des Deutschen Schützenbundes in Klarenthal unter souveränen Leitung der Vorsitzenden Ute Buss statt. Rund 45.000 € wurden während des Abends an Vereine und Leistungssportler verteilt. Auch unserer Verein wurde im allgemeinen und insbesondere für die sportlichen Erfolge mit Denisa Cotruta, Janina Locke, Iwan Bichert und Alex Mantzios gefördert. Vielen Dank!

Sommerfreizeit 2023

Die Sommerfreizeit führt uns in den Schwarzwald. Die am Titisee gelegende Jugendherberge lädt zum verweilen am See ein. Im Vordergrund soll der Spass untereiander stehen. Ausflüge nach Freiburg, in den Steinwasenpark, in das Freizeitbad Galaxy, sowie eine Wanderung am Feldberg stehen zusätzlich auf dem Programm.

Wer interesse hat mit zu fahren, meldet sich.

Tischtennis Mini-Meisterschaften am 26. November

Kinder, aufgepasst! Wer gerne Tischtennis spielt oder dies gerne einmal ausprobieren möchte, der darf sich auf Samstag, den 26. November 2022 freuen. Um 10 Uhr in der Sporthalle der Freiherr-vom-Stein-Schule startet der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften unter der Regie des TTC Rot-Weiß Biebrich. Anmeldeschluss ist jeweils 15 Minuten vorher.

Bei den mini-Meisterschaften geht es um den Spaß am Tischtennis-Spiel.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen noch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) besitzen, besessen oder beantragt haben.

Auch wer bislang noch nie in seinem jungen Leben einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen, Schläger werden bei Bedarf gestellt.

Alle weiteren Infos und Anmeldmöglichkeiten findet man im beigefügten Flyer.

„Tage des Tischtennis“ des TTC Rot-Weiß Biebrich

Aktionstage an drei Biebricher Grundschulen mit über 300 Kindern

An gleich drei Donnerstagen im September und Oktoberwurden unter Leitung des Trainerteams des TTC Rot-Weiß Biebrich an drei Biebricher Grundschulen sogenannte „Tage des Tischtennis“ durchgeführt. Jeweils einen ganzen Vormittag lang folgen in den Sporthallen der Freiherr-vom-Stein-Schule, Otto-Stückrath-Schule und Pestalozzischule viele kleine weiße Bälle durch die Hallen.

Alle Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 konnten klassenweise jeweils für eine Schulstunde Tischtennis ausprobieren und zusammen mit den Trainern ihr Können und ihr Talent an vier Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben testen. So lauteten die Aufgaben zum Beispiel: „Wer schafft den längsten Ballwechsel?“ oder „Wer kann am besten die Bälle zielen und jonglieren?“ Wer konzentriert die Aufgaben schaffte, gewann als Anerkennung einen kleinen Preis und erhielt eine Einladung zum Vereinstraining.

Mehr als 300 Kinder nahmen mit Begeisterung an den Aktionen teil und zeigten sich im Anschluss begeistert, was auch die Lehrer den Trainern nochmals bestätigten. Schon kurz nach der Aktion wurden zahlreiche neue Gesichter im Vereinstraining gesichtet. Die ersten Kinder sind auch bereits Vereinsmitglied geworden.

Die Aktion wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt. Zuvor werden alle Kinder aber zu einem Anfänger-Turnier (Tischtennis-Mini-Meisterschaften) am 26. November 2022 vormittags in die Sporthalle der Freiherr-vom-Stein-Schule eingeladen.

Anton Markhovski zweifacher Vereinsmeister 2022

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften am Tag der Deutschen Einheit war der 14-jährige Anton Markhovski sowohl beim Nachwuchs wie auch bei den Erwachsenen als Sieger erfolgreich.

Beim Nachwuchs im System Jeder-jeden-Jeden mit Vorgabe auf Basis des TTR-Wertes gespeilt. Hier ging Anton mit nur zwei Satzverlusten ungeschlagen von den Tischen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten mit je zwei Niederlagen Joah Thorand und Alexander Bichert.

Im Anschluss spielten die Erwachsenen im bewährten Zweiermannschaftssystem mit zwei Einzeln und einem Doppel. Es wurde bis in die Abendstunden ebenfalls Jeder-gegen-Jeden gespielt. Zusammen mit dem formstarken Partner Liam Gehrsitz konnte Anton Markhovski sich auch hier den Titel des Vereinsmeisters holen. Platz 2 ging an die Mutter-Tochter-Kombination Anette und Janina Locke. Auf Platz 3 folgten Silvia Grundstein und Jan Goldschmidt. Bemerkenswert ist dabei, dass kein Team ohne Niederlage blieb und auch die Letztplatzierten zumindest eine Partie für sich entscheiden konnten. Es war also ein sehr ausgeglichenes Feld.

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß. Der Dank geht abschließend auch an die souveräne Turnierleiter Isabel Knerr und Joachim Schulz.

Erfolgreicher Start in die Tischtennis-Saison

Einen erfolgreichen Start legte die 1.Damen des TTC RW Biebrich in der Oberliga hin und entführten mit 6:4 die Punkte von der TTG Vogelsberg. In der Verbandsliga gelang der 2.Damen ein 5:5-Remis in Offheim, während die 2.Herren mit gleich zwei Siegen in die Bezirksoberliga-Saison gestartet ist.

Damen-Oberliga Hessen

TTG Vogelsberg – TTC RW Biebrich 4:6. – Nach schneller 5:1-Führung durch Cotruta/Hardt, Zherebina/Locke, Denisa Cotruta, Katharina Hardt und Janina Locke mussten die Rot-Weißen noch einmal bangen. Doch Nachwuchstalent Janina Locke machte den Auswärtssieg perfekt.

Damen-Verbandsliga West

TTC Offheim – TTC RW Biebrich II 5:5. – Beim Aufsteiger mussten sich Friese/Pfaffendorf, Katharina Hardt, Beatrix Pfaffendorf, Corinna Friese und Isabel Knerr mit einem Teilerfolg begnügen.

Herren-Bezirksoberliga Süd

TTC RW Biebrich II – Neuenhainer TTV 9:3. – Gomez Rivas/Rößler, Ried/Bozbiyik, Alberto Gomez Rivas (2), André Rößler (2), Pascal Ried, Ibrahim Bozbiyik und Janina Locke waren deutlich überlegen.

TTC RW Biebrich II – SV Erbach 9:4. – Gomez Rivas/Rößler, Tauber/Bozbiyik und Eichner/Bouhmara legten mit einem 3:0 in den Doppel vor. Alberto Gomez Rivas (2), Nino Tauber, André Rößler, Ibrahim Bozbiyik und Benedikt Eichner machten dann den erfolgreichen Saisonauftakt in den Einzeln komplett.

Sommer-Ferienworkshop und Saisonvorbereitung

In der letzten Sommerferienwoche ging es vom 29.August bis 03.September jeden Tag ganztägig rund in der Sporthalle der Otto-Stückrath-Schule. Es standen neben dem normalen Aktiventraining wieder ein Ferienworkshop sowie zwei Vereinslehrgänge mit dem Nachwuchs und den Aktiven zur Saisonvorbereitung auf dem Programm.

Unter der Leitung des neuen Trainers Alberto Gomez-Rivas sowie den etablierten Kräften Gunter Göbertshan und Marc Köhler flogen tagsüber von Montag bis Freitag bei 14 Kindern aus ganz Wiesbaden die Bälle durch die Halle. Sechs Stunden täglich wurden die Anfänger mit vielen auch neuen spielerischen Elementen an den TT-Sport herangeführt bzw. der Spaß am Spiel vermittelt.

Von Donnerstag bis Samstag nahmen dann nachmittags insgesamt 23 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Verein das Angebot war, sich auf die neue Saison 2022/23 vorzubereiten. Das Feedback war dabei durchweg bei allen Teilnehmern sehr positiv. Leider wurde nur vergessen noch Fotos vom Training der Vereinsmitglieder zu machen 🙁

Sportlerehrung Stadt Wiesbaden 2022

Am 19.Juli 2022 fand die diesjährige Sportlerehrung der Landeshauptstadt Wiesbaden für die Jahre 2020 und 2021 im Innenhof des Rathauses statt. Pandemiebedingt fand diese schöne Veranstaltung erstmals seit drei Jahren wieder statt.

Geehrt wurde dabei u.a. auch die ehemalige U18-Mädchen-Mannschaft des TTC Rot-Weiß Biebrich, die 2020 kurz vor dem 1.Lockdown die Hessenliga-Meisterschaft feiern konnte. Wie so Vieles wurde die anschließende Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Straubing dann leider auch aufgrund der Pandemie abgesagt. Dennoch konnten sich Denisa Cotruta, Johanna Kim, Vivien Habel und Marleen Sievers nach mehr als zwei Jahren über die Auszeichnung aus den Händen des Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und des Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Obermayr freuen. Gleichzeitig wurde Denisa Cotruta auch für Ihre Erfolge auf Hessen- und Bundesebene im Jahr 2021 geehrt.

Gemeinsam mit zwei Betreuern verbrachte man einen schönen Abend bei gutem Essen und einigen Schauvorführungen der Taekwondo-Kämpfer der Budoschule Wiesbaden.

Gemütliches Frühlings-/Grillfest beim RWB

Bei herrlichem Wetter fanden sich 30 RWBler auf dem wunderschönen Gelände der Siedlergemeinschaft Rosenfeld und Selbsthilfe zum Grillfest ein, die erste Vereinsinterne Veranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie. Das Orga-Team (Roland Spitz, Felix Schwalm, Michael Jassner, Michael Will, Mario Kerst, Dieter Bohn und Jürgen Heinisch) hielten leckere Steaks und Würstchen (auch einige Veggi-Griller) bereit; von einigen Mitgliedern wurden Salate und Kuchen zur Ergänzung beigetragen. Danke an Helfern! In entspannter Atmosphäre tauschte man Anekdoten aus, ließ die letzten Matches Revue passieren, stellte sich beim Wikinger-Schach einer neuen Herausforderung und genoss mit den anderen Mitgliedern zu feiern. Als gegen 22 Uhr die Versammlung sich schon auflöste, holte Martin Perger noch seine Gitarre und präsentierte Songs wie “Schnucki, ach Schnucki” von Hermann Leopoldi und auch einige seiner eigenen, textlich eher ausgefallenen Werke, ein gelungener Abschluss eines schönen Tages.

Dankeschön NASPA!

Einmal mehr ist es an der Zeit, sich bei der Nassauischen Sparkasse zu bedanken. Mit einer Spende von 500 € aus dem Zweckertrag des PS-Los-Sparens unterstützt unsere Hausbank die vom RWB durchgeführten Deutsche Tischtennis-Einzelmeisterschaft Jugend U15. Die Naspa zeigt damit erneut ihr Engagement für lokale Vereine und überregionale Sportveranstaltungen.

Die Veranstaltung findet am 12. und 13. März in der Sporthalle am Platz der deutschen Einheit in Wiesbaden statt.