Kategorie: Vereinswelt

Gemütliches Frühlings-/Grillfest beim RWB

Bei herrlichem Wetter fanden sich 30 RWBler auf dem wunderschönen Gelände der Siedlergemeinschaft Rosenfeld und Selbsthilfe zum Grillfest ein, die erste Vereinsinterne Veranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie. Das Orga-Team (Roland Spitz, Felix Schwalm, Michael Jassner, Michael Will, Mario Kerst, Dieter Bohn und Jürgen Heinisch) hielten leckere Steaks und Würstchen (auch einige Veggi-Griller) bereit; von einigen Mitgliedern wurden Salate und Kuchen zur Ergänzung beigetragen. Danke an Helfern! In entspannter Atmosphäre tauschte man Anekdoten aus, ließ die letzten Matches Revue passieren, stellte sich beim Wikinger-Schach einer neuen Herausforderung und genoss mit den anderen Mitgliedern zu feiern. Als gegen 22 Uhr die Versammlung sich schon auflöste, holte Martin Perger noch seine Gitarre und präsentierte Songs wie “Schnucki, ach Schnucki” von Hermann Leopoldi und auch einige seiner eigenen, textlich eher ausgefallenen Werke, ein gelungener Abschluss eines schönen Tages.

Dankeschön NASPA!

Einmal mehr ist es an der Zeit, sich bei der Nassauischen Sparkasse zu bedanken. Mit einer Spende von 500 € aus dem Zweckertrag des PS-Los-Sparens unterstützt unsere Hausbank die vom RWB durchgeführten Deutsche Tischtennis-Einzelmeisterschaft Jugend U15. Die Naspa zeigt damit erneut ihr Engagement für lokale Vereine und überregionale Sportveranstaltungen.

Die Veranstaltung findet am 12. und 13. März in der Sporthalle am Platz der deutschen Einheit in Wiesbaden statt.

Wilfried Silbereisen Vereinsmeister 2021

Spannend bis zum Schluss war die Vereinsmeisterschaft des RWB 2021.

Im sehr engen Endspiel setzte sich der Mitfavorit Wilfried trotz Vorgabe mit 3:2 gegen Bea Pfaffendorf durch und löst Benedikt Eichner als Vereinsmeister im Jubiläumsjahr 2021 ab.

Die weiteren Platzierungen:

3. Michael Jassner und Phillip auf dem Brinke, 5. Roland Spitz, 6. Dieter Bohn, 7. Andreas Stein, 8. Anton Markhovski, 9. Christel Bohn, 10. Silvia Grundstein, 11. Benedikt Eichner, 12. Adam Kojak

Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Leider verhinderte ein Stromausfall, dass wir in den Genuss von Natalias frischen Waffen kamen. So ließen wir den Turniertag bei bestem Wetter in gemütlicher Runde vor der Halle ausklingen.

16.10.2021 Dieter Bohn

Endspiel Vereinsmeisterschaften zwischen Bea und Wilfried

100 Jahre RWB – Akademische Feier

Am 3. September fand unsere akademische Feier statt. Rund 60 Teilnehmer konnten unter Corona-konformen Bedingungen an der Veranstaltung in der Galatea-Anlage in Biebrich teilnehmen. Neben zahleichen Ehrengästen aus Sport und Politik konnten auch einige Ehemalige aus der Zeit der Wiedergründung begrüßt werden.
In einem kurzweiligen Programm, moderiert von Ute Buss (Vorsitzende WISPO) und Jürgen Heinisch (2. Vorsitzender RWB), wurde eine animierten Bilderschau durch die Geschichte des RWB gezeigt, eine bemerkenswerte und persönliche Festrede von Alexander Katzung gehalten und ein Tischtennis-Show-Kampf zwischen den Biebricher Spitzenspielerinnen Denisa Cotruta und Natalia Zherebina präsentiert.
Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung der silbernen Ehrenplakette des Landes Hessen und der Stadtplakette in Gold durch den Wiesbadener Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende an den 1. Vorsitzenden Marc Köhler. Ein wenig politisch wurde es in der anschließenden Gesprächsrunde mit Gerd-Uwe Mende (Oberbürgermeister), Horst Klee (Ortsvorsteher Biebrich), Andreas Klages (Hauptgeschäftsführer des LSBH), Dennis Erbe (Vizepräsident des HTTV) und Marc Köhler, bei der auch auf künftige Herausforderungen an den Sport, kleine Vereine und das Ehrenamt thematisiert wurden.
Im letzten Punkt des Programms wurden noch einige verdiente RWB-Mitglieder geehrt. Bea Pfaffendorf, Felix Schwalm und Dieter Bohn erhielten die Ehrenurkunde des HTTV und Ibo Bozbiyik die Goldene Spielerverdienstnadel.
Beim anschließenden Stehempfang mit Sekt und Fingerfood wurden noch reichlich Anekdoten aus der Vereinsgeschichte ausgetauscht, musikalisch untermalt durch das Duo Gazebo Tree. Alles in Allem ein gelungener Abend. Vielen Dank allen Unterstützern, Förderer und Helfern.

Einen ausführlichen Artikel zur Veranstaltung findet man auch in der September-Ausgabe “DER BIEBRICHER”.

Training ab Montag wieder möglich!

Die aktuellen Inzidenzwerte erlauben uns aber nur ein sehr beschränktes Training.
Voraussetzung ist, dass die aktuellen Regularien von den Sportler*innen genau eingehalten werden.

Wenn Du in den Hallen der Otto-Stückrath- oder Freiherr-vom-Stein-Schule Tischtennis spielen möchtest, müssen folgende Spielregeln beachtet werden:

  • Die Teilnahme am Training ist nur für Vereinsmitglieder durch vorherige Online-Anmeldung unter http://www.ttcbiebrich.de/trainingsanmeldung möglich. Die Seite ist nach der jeweiligen Halle gegliedert.
  • NEU ist: Gebucht wird ein Platz für jeweils eine Stunde und nicht ein Tisch!
  • Es ist kein Partner -und Tischwechsel während des Trainings möglich. Die Jugendtrainer teilen die Kinder ein. Bei den Erwachsenen ist es sinnvoll sich vorher abzustimmen.
  • Jeder darf maximal zwei Stunden pro Woche buchen, damit möglichst viele trainieren können.
  • Der Vorstand wird Buchungen von mehr als zwei Stunden / Woche stornieren.
  • Die Trainingsanmeldung kann maximal eine Woche im Voraus vorgenommen werden.

Freiherr-vom-Stein-Schule (4 Plätze; d.h. 2 Tische) (Dienstag + Donnerstag + Freitag (außer am 14.05, geschlossen))

  • Nachwuchs: 17:30 – 18:30 inkl. Aufbau und 18:30 – 19:30 Uhr
  • Erwachsene: 19:35 – 20:35 und 20:35 – 21:35 Uhr inkl. Abbau

Otto-Stückrath-Schule (2 Plätze; d.h. 1 Tisch) (Montag)

  • Erwachsene: 17:30 – 18:30 inkl. Aufbau,18:30 – 19:30 Uhr, 19:30 – 20:30 und 20:30 – 21:30 Uhr inkl. Abbau

Otto-Stückrath-Schule (2 Plätze; d.h. 1 Tisch) (Mittwoch)

  • Nachwuchs: 17:30 – 18:30 inkl. Aufbau und 18:30 – 19:30 Uhr
  • Erwachsene: 19:35 – 20:35 und 20:35 – 21:35 Uhr inkl. Abbau

Der Nachwuchs bucht einen Zeitslot mit Trainer. Erwachsene verabreden sich zum Training, indem jeder für sich einen Zeitslot bucht. Die Jugendtrainer werden gebeten, falls sie nicht selbst im Anschluss trainieren, bis zum Eintreffen des ersten Erwachsenen zu warten, damit Niemand vor verschlossener Türe steht.

Bitte in Sportsachen kommen, da die Umkleidekabinen und Duschen nicht genutzt werden dürfen. Beim Betreten der Halle, in den Gängen sowie beim Auf- und Abbau ist Maske zu tragen.

Sobald sich etwas ändert werden wir informieren!

Auch Hans Teigeler GmbH Jubiläumssponsor

Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Förderer, die Hans Teigeler GmbH, uns auch in unserem Jubiläumsjahr unterstützt. Wir danken dem Geschäftsführer Hendrik Teigeler für sein Engagement.

GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH

GWW wird Jubiläumssponsor

Die GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH ist bisher schon bei verschiedenen Großveranstaltungen unseres Vereins ein wichtiger Unterstützer gewesen. Daher erfreut es wir uns sehr, dass wir die GWW auch für unserer Jubiläumsjahr als Sponsor gewinnen konnten. Vielen Dank für die Unterstützung!

GVM auch weiter Sponsor unseres Vereins

Unser langjähriger Sponsor GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH in Mainz unterstützt uns auch in unserem Jubiläumsjahr. So meint der GVM Geschäftsführer Kurt Schüler zum RWB: „Jugendliche jedweder Herkunft finden dort Orientierung und erleben Gemeinschaft. Wie bereits in den Vorjahren möchten wir das unterstützen.“ Wir sagen der GVM vielen Dank!

457,43 € Spenden – Wow!

Ein tolles Ergebnis:
In nur knapp drei Tagen konnten bei der Aktion “Spendenfeuerwehr statt Böller” diese stolze Summe erzielt werden. Super Auftakt zum Jubiläumsjahr 2021.

Herzlichen Dank an alle Spender!